So kommt man also zu Leserbriefen…..na dann bauen wir in Zukunft öfters Fehler in unsere Überschriften ein ;-)

So viele Leserbriefe und Kommentare in so kurzer Zeit sind selten. Nachdem sich heute morgen in der Überschrift des Artikels über mittelbare Diskriminierung unmittelbar der Fehlerteufel eingeschlichen hatte, hagelte es sofort Leserbriefe, Kommentare und sogar Anrufe von besorgten Lesern, die uns mehr oder weniger freundlich auf den Fehler aufmerksam gemacht haben. Der Fehler wurde gleich behoben und aus “…ist eine mittelbare Diskriminierung sein” wurde “…kann eine mittelbare Diskriminierung sein”, aber die Reaktionen hören nicht auf.

“Prima!”, denken wir uns, dann machen wir jetzt öfters mal Fehler, weil wir so endlich mal von unseren Lesern hören ;-)

Das in diesem Artikel verwendete Bild stammt von typolena.

Über Elishewa Patterson-Baysal

Schubladendenken überlasse ich anderen! Ich berate Unternehmen ganzheitlich und bestärke sie ihre Mitarbeiter als ihr wichtigstes Asset zu betrachten. Gesunde, fachlich qualifizierte und motivierte Mitarbeiter garantieren den Unternehmenserfolg.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.